• vier.zentrale (präsentiert von Silent University) Zoom-Meeting

      Interkulturelles Frauen-Empowerment-Netzwerk

      vier.ruhr
      Jeden ersten und jeden letzten Samstag im Monat bietet Brdiget Fonkeu in der Silent University einen Gesprächskreis für Frauen in lockerer Atmosphäre mit Kinderbetreuung an. Die Vision ist es, dass Frauen Brücken bauen über Kulturen, Klassen, Altersgruppen, Religionen, Lebensstile und Fähigkeiten. mehr
    • Stream (präsentiert von Theater an der Ruhr Online) Dokumentarfilm

      Clowns in der Nacht

      Hans Peter Clahsen & Michael F. Huse
      Clowns in der Nacht ist ein deutscher Dokumentarfilm von 1992 über die ersten zehn Jahre des Theater an der Ruhr. Der Filmregisseur Hans Peter Clahsen hat zusammen mit Michael F. Huse Kernaussagen der wichtigsten Inszenierungen von Roberto Ciulli bruchlos miteinander verwoben. mehr
    • vier.zentrale (präsentiert von Silent University) Zoom-Meeting

      Die interkulturelle Männermatrix

      vier.ruhr
      Analog zum Frauen-Netzwerk hat sich im Rahmen der Silent University Ruhr ein Männer-Netzwerk gegründet. Zurzeit nehmen rund 12 interessierte Teilnehmer aus sechs Ländern daran teil. Gemeinsam wollen sie interkulturelle Brücken schlagen, um den Begriff Diversität mit Lebenspraxis zu erfüllen. Jeder interessierte Mann kann Teil des Netzwerks werden. mehr
    • Stream (präsentiert von vier.ruhr) Diskurs / Konzert

      Ralph Hammerthaler´s Zeit für Zukunft #10
      Projekt Verkehrswende

      Ralph Hammerthaler
      Christian Hochfeld zieht in einer Studie nüchtern Bilanz: „Die Mobilitätswende zeichnet sich in Zahlen noch nicht ab.“ Hoffnung macht allein, dass junge Erwachsene zunehmend aufs Auto verzichten und dass Fahrräder generell populärer werden. Christian Hochfeld gibt Auskunft über die Chancen der Elektromobilität, über Alternativen. mehr
    • Steam On Demand (präsentiert von Theater an der Ruhr Online) Onlinetheater

      POTOSÍ TV
      1. Folge

      ist nicht live - ist nicht Theater - ist kein Kino - ist nicht Netzwerk - es ist POTOSÍ TV!
      Eine performative TalkShow des Theaters an der Ruhr - aufgezeichnet zur Zeit des Lockdown - denn:
      „Die Wahrheit ist dem Menschen zumutbar“ (Ingeborg Bachmann)
      Potosí TV schafft eine Liaison von Kamera, Bühnenspiel und Netzöffentlichkeit. mehr
    • vier.zentrale (präsentiert von Silent University) Zoom-Meeting

      Interkulturelles Frauen-Empowerment-Netzwerk

      vier.ruhr
      Jeden ersten und jeden letzten Samstag im Monat bietet Brdiget Fonkeu in der Silent University einen Gesprächskreis für Frauen in lockerer Atmosphäre mit Kinderbetreuung an. Die Vision ist es, dass Frauen Brücken bauen über Kulturen, Klassen, Altersgruppen, Religionen, Lebensstile und Fähigkeiten. mehr
    • Steam On Demand (präsentiert von Theater an der Ruhr Online) Onlinetheater

      POTOSÍ TV
      2. Folge

      ist nicht live - ist nicht Theater - ist kein Kino - ist nicht Netzwerk - es ist POTOSÍ TV!
      Eine performative TalkShow des Theaters an der Ruhr - aufgezeichnet zur Zeit des Lockdown - denn:
      „Die Wahrheit ist dem Menschen zumutbar“ (Ingeborg Bachmann)
      Potosí TV schafft eine Liaison von Kamera, Bühnenspiel und Netzöffentlichkeit. mehr
    • Terminvereinbarung notwendig (präsentiert von Theater an der Ruhr) Telefontheater

      Fernmund – BEI ANRUF LIEBLINGSTEXT

      Bei Anruf Geschichten, Texte oder Musik - lassen Sie sich vom Ensemble des Theater an der Ruhr überraschen. Live und nur für Sie persönlich. Der Vorhang bleibt zwar weiterhin unten, dennoch wollen wir mit Ihnen in Kontakt kommen. Mit der Telefonaktion "Fernmund" haben Sie die Möglichkeit Zeit mit einem Mitglied des Ensembles zu verbringen. mehr
    • 3. Folge Steam On Demand (präsentiert von Theater an der Ruhr Online) Onlinetheater

      POTOSÍ TV

      ist nicht live - ist nicht Theater - ist kein Kino - ist nicht Netzwerk - es ist POTOSÍ TV!
      Eine performative TalkShow des Theaters an der Ruhr - aufgezeichnet zur Zeit des Lockdown - denn:
      „Die Wahrheit ist dem Menschen zumutbar“ (Ingeborg Bachmann)
      Potosí TV schafft eine Liaison von Kamera, Bühnenspiel und Netzöffentlichkeit. mehr
    • Online-Event (präsentiert von vier.ruhr) Lecture & Vortrag

      Ur-Heidi – Eine Heim-Suchung

      KGI – Büro für nichtübertragbare Angelegenheiten
      Wie reicht das Schweigen über den Nationalsozialismus in Täter*innen-Familien bis in unsere Gegenwart hinein? Wie korrespondiert es mit der Erinnerungskultur und dem enthemmten völkischen Nationalismus dieser Tage? Anhand von Interviews mit ihren Familien beschäftigen sich KGI mit ihren unbewussten nationalsozialistischen Gefühlserbschaften. mehr
    • Stream (präsentiert von Theater an der Ruhr Online) Onlinetheater

      antigone. ein requiem

      Nach Thomas Köck, Regie: Simone Thoma
      Gärend liegen an Europas Stränden Leichen. Angeschwemmt, eine nach der anderen. Der Überschuss postnationaler Planspiele, die Summe unserer Berechnungen. Zu wem gehören diese Toten? Antigone will sie nach Menschenbrauch bestatten. Kreon nicht. Das Fundament seiner Vorstellung von Demokratie wähnt er bedroht. Ein alter Konflikt entfacht. mehr
    • Terminvereinbarung notwendig (präsentiert von Theater an der Ruhr) Telefontheater

      Fernmund – BEI ANRUF LIEBLINGSTEXT

      Bei Anruf Geschichten, Texte oder Musik - lassen Sie sich vom Ensemble des Theater an der Ruhr überraschen. Live und nur für Sie persönlich. Der Vorhang bleibt zwar weiterhin unten, dennoch wollen wir mit Ihnen in Kontakt kommen. Mit der Telefonaktion "Fernmund" haben Sie die Möglichkeit Zeit mit einem Mitglied des Ensembles zu verbringen. mehr
    • livestream (präsentiert von Ringlokschuppen Ruhr Online) Online-Lesung & Gespräch

      Der lange Abschied von der weißen Dominanz
      Programmreihe: Das Problem heißt Rassismus

      Autorin: Charlotte Wiedemann
      Was bedeutet Deutsch-Sein, was Europäer-Sein in einer Zeit, da die Weltordnung immer weniger vom Westen und von einer weißen Minderheit bestimmt wird? Der Westen kann anderen seine Definitionen von Fortschritt, Entwicklung oder Feminismus nicht länger aufdrängen. Dem Leben in Pluralität muss ein Denken in Pluralität folgen. mehr
    • Stream (präsentiert von Theater an der Ruhr Online) Onlinetheater

      Kasimir und Karoline (1985)

      Regie: Roberto Ciulli
      Kasimir und Karoline besuchen das Oktoberfest in München, er ist unmittelbar zuvor arbeitslos geworden, sie hingegen will das Fest erleben. Es kommt zur Trennung. Horváth skizziert eine Welt in Folge der Weltwirtschaftskrise von 1929, in der die Mentalität der handelnden Personen den aufkommenden Nationalsozialismus erahnen lassen. mehr
    • Stream (präsentiert von Theater an der Ruhr Online) Onlinetheater

      Der neue Prozess

      Peter Weiss
      Josef K. wird befördert. In rasantem Tempo steigt er auf. Herr K. weiß selbst aber nicht, warum man ihn in das bedeutende Amt des Direktors eingesetzt hat. Die einzige Konstante in seinem Leben bildet bald nur noch sein Zimmer in der alten Pension, und seine heimliche Liebe zu Frau Bürstner. Anders als K. ist sie sich aber ihrer Aufgabe bewußt. mehr
    • Terminvereinbarung notwendig (präsentiert von Theater an der Ruhr) Telefontheater

      Fernmund – BEI ANRUF LIEBLINGSTEXT

      Bei Anruf Geschichten, Texte oder Musik - lassen Sie sich vom Ensemble des Theater an der Ruhr überraschen. Live und nur für Sie persönlich. Der Vorhang bleibt zwar weiterhin unten, dennoch wollen wir mit Ihnen in Kontakt kommen. Mit der Telefonaktion "Fernmund" haben Sie die Möglichkeit Zeit mit einem Mitglied des Ensembles zu verbringen. mehr
    • livestream (präsentiert von Ringlokschuppen Ruhr Online) Online-Lesung & Diskussion

      Was weiße Menschen nicht über Rassismus hören wollen aber wissen sollten
      Programmreihe: Das Problem heißt Rassismus

      Autorin: Alice Hasters
      „Darf ich mal deine Haare anfassen?“, „Kannst du Sonnenbrand bekommen?“, „Wo kommst du her?“ Wer solche Fragen stellt, meint es meist nicht böse. Aber dennoch: Sie sind rassistisch. Warum, das wollen weiße Menschen oft nicht hören. Alice Hasters erklärt es trotzdem. Eindringlich und geduldig beschreibt sie, wie Rassismus ihren Alltag prägt. mehr
    • livestream (präsentiert von Ringlokschuppen Ruhr Online) Online-Vortrag & Diskussion

      Der weiße Fleck - Eine Anleitung zu antirassistischem Denken
      Programmreihe: Das Problem heißt Rassismus

      Autor: Mohamed Amjahid
      Struktureller Rassismus, weiße Privilegien und Andersmachung von verletzbaren Minderheiten – die Debatte der vergangenen Monate hat gezeigt, wie stark diese Themen die Gesellschaft polarisieren. Und auch wenn das Bewusstsein für die Ungleichheit in unserem Land gewachsen ist: Rassistisches Denken ist nach wie vor tief in uns allen verankert. mehr
    • Stream (präsentiert von Theater an der Ruhr Online) Onlinetheater

      DER RÖMISCHE KOMPLEX – Appunti per una Germania

      Gruppe: Anagoor, Regie: Simone Derai
      Um Ihnen einen Vorgeschmack auf die hoffentlich bald stattfindende Live-Premiere geben zu können, hat der Regisseur Simone Derai mit seinem Team ein Onlineformat, „DER RÖMISCHE KOMPLEX - Appunti per una Germania“, entwickelt, das inhaltlich und ästhetisch GERMANIA. RÖMISCHER KOMPLEX umkreist. mehr
    • vier.zentrale (präsentiert von Silent University) Zoom-Meeting

      Interkulturelles Frauen-Empowerment-Netzwerk

      vier.ruhr
      Jeden ersten und jeden letzten Samstag im Monat bietet Brdiget Fonkeu in der Silent University einen Gesprächskreis für Frauen in lockerer Atmosphäre mit Kinderbetreuung an. Die Vision ist es, dass Frauen Brücken bauen über Kulturen, Klassen, Altersgruppen, Religionen, Lebensstile und Fähigkeiten. mehr
    • Stream (präsentiert von Theater an der Ruhr Online) Onlinetheater

      Der Kroatische Faust

      Autor: Slobodan Šnayder, Inszenierung: Roberto Ciulli
      Sommer 1941. Im Zagreber Nationaltheater fordert die faschistische Bewegung, die die Macht in Kroatien übernommen hatten, das Ensemble auf für die deutschen Besatzungstruppen den Faust von Goethe aufzuführen. Nach dem Einmarsch der Russen und der jugoslawischen Partisanen in Zagreb fordern die neuen Machthaber, erneut den Faust zu aufzuführen. mehr
    • Terminvereinbarung notwendig (präsentiert von Theater an der Ruhr) Telefontheater

      Fernmund – BEI ANRUF LIEBLINGSTEXT

      Bei Anruf Geschichten, Texte oder Musik - lassen Sie sich vom Ensemble des Theater an der Ruhr überraschen. Live und nur für Sie persönlich. Der Vorhang bleibt zwar weiterhin unten, dennoch wollen wir mit Ihnen in Kontakt kommen. Mit der Telefonaktion "Fernmund" haben Sie die Möglichkeit Zeit mit einem Mitglied des Ensembles zu verbringen. mehr
    • mit Petra Pau Stream (präsentiert von vier.ruhr) Diskurs / Konzert

      Zeit für Zukunft #11
      Gespaltene Gesellschaft?

      Ralph Hammerthaler
      Das Aufkommen der AfD und öffentlichen Aktionen in ihrem Dunstkreis zeigt dass viele Menschen sich nicht mehr repräsentiert fühlen vom "etablierten politischen System." Nicht selten verläuft die Konfliktlinie entlang der Integrations-, der Klima- und Europapolitik. Aber trifft die Diagnose von der gespaltenen Gesellschaft überhaupt zu? mehr