Ein Kunst- und Projektraum im Zentrum von Mülheim an der Ruhr.

Bild: Stephan Glagla

Ein Ort für Kunst-, Bildungs- und Begegnungsformate, für das Zusammenspiel von Theater, Stadt und Gesellschaft.
vier.ruhr, die Mülheimer Theaterallianz, verbündet sich mit dem Bildungsnetzwerk Innenstadt und der Silent University.


regelmäßige Veranstaltungen
regulars

In der vier.zentrale gilt die 2G-Regelung.
2G-regulations apply at the vier.zentrale.


Offene Runde

Bürger*innen-Dialog 
Jeden 1. Mittwoch des Monats
15-16 Uhr
1.12.2021
Citizen Dialogue
every first Wednesday of the month,
3-4 p.m.
Dec. 1st 2021

Die Offene Runde findet wieder statt! Sie können uns ihre Ideen oder Organisationen vorstellen. Das Prinzip ist einfach: Sie kommen rein und wir hören Ihnen zu. Falls sie Übersetzungen oder andere Unterstützungen brauchen, können Sie uns im Vorfeld per Mail oder Telefon kontaktieren. 

The Open meeting will take place again! You can present your ideas or organisations to us. The principle is simple: you come in and we listen to you. If you need translations or other support in advance, you can contact us by mail or phone.


Interkulturelles Frauen Empowerment Netzwerk
Intercultural Women’s Empowerment Network

Offenes Treffen (in deutscher Sprache)
Sa. 11.12.2021
12:00-15:30 Uhr
Open meeting (in German)
Sat. Dec. 11th 2021
12-3:30 p.m.

Das Interkulturelle Frauen Empowerment Netzwerk ist Teil der Silent University. Das Treffen ist ein Gesprächskreis für Frauen in lockerer Atmosphäre mit Kinderbetreuung. Ziel ist es, Frauen mit unterschiedlicher Herkunft, beruflichen Hintergründen und in verschiedenen Lebenssituationen zu vernetzen und über den Austausch zur Zusammenarbeit zu ermutigen. Wir wollen solidarische Lösungen für gemeinsame Probleme finden. Alle Frauen sind herzlich willkommen. Come and join us!

The Intercultural Women’s network is part of Silent University. The meeting is a discussion group for women in a relaxed atmosphere with childcare. The goal is to connect women with different origins, professional backgrounds and in different life situations and to encourage cooperation through exchange. We want to find solidary solutions for common problems. All women are very welcome. Come and join us!


Die interkulturelle Männermatrix
The Intercultural Men’s Matrix

Offenes Treffen (in deutscher Sprache)
[Kein Termin im Dezember]
Open meeting (in German)
[no meeting this december]

Analog zum Frauen-Netzwerk hat sich im Rahmen der Silent University Ruhr ein Männer-Netzwerk gegründet. Gemeinsam wollen sie interkulturelle Brücken schlagen, um den Begriff Diversität mit Lebenspraxis zu füllen. Ausgangspunkt der Männer-Runde ist die Reflektion ihrer eigenen Biographien und die Diskussion über geschlechtsspezifische Rollenmustern. Jeder interessierte Mann kann Teil des Netzwerks werden.

Analogous to the Intercultural Women’s network, a Men’s network has been established within the framework of the Silent University Ruhr. At the moment, there are twelve participants from six countries (Nigeria, Cameroon, Pakistan, Syria, Guinea, Uganda and Germany). To fill the term diversity with life practice, they want to build intercultural bridges together. Starting point of the Men’s Group is the reflection of their own biographies and a discussion of gender-specific role patterns. Any interested man can become part of the network.


Talk-Runde
Talk-roundtable

Offenes Treffen (in deutscher Sprache)
Immer montags 18-20 Uhr
Open meeting (in German)
always on Mondays 6-8 p.m.

 

Viele Menschen, die Deutsch lernen, brauchen Sprechanlässe, um ihre Kenntnisse zu verbessern. Dafür gibt es die Talk-Runde in der vier.zentrale, in der sie ganz nebenbei ihre Deutschkenntnisse verbessern.

Many people, who are determined to learn a language, need specific occasions to improve their skills within this language. For this purpose there is a talk-roundtable at the vier.zentrale, where they can quite incidentally improve their German skills.

Die Talkrunde wird organisiert vom Centrum für bürgerschaftliches Engagement (CBE).


MUT-Café

Deutschkurs
Immer dienstags 9:30-11:30 Uhr
German course
always on Tuesdays 9.30-11.30 a.m.

Das MUT-Café ist ein Sprachcafé für Frauen. Hier wird einfach miteinander gesprochen und die Frauen ermutigen sich gegenseitig Deutsch zu lernen, um eine gute Grundlage für die Kommunikation im Alltag zu schaffen.  

The MUT-Café is a language café for women. The participants simply get to talk and encourage each other to learn German, to provide a foundation for communication in everyday life. 

Das Angebot wird von der Koordinierungsstelle MUT und Opstapje organisiert.


Familienoase

Eltern-Kind-Treff (Sprache spielt keine Rolle)
Immer freitags 9-11:30 Uhr
parent child meeting (language does not matter)
always on Fridays 9-11.30 a.m.

Die Familienoase ist ein offener Eltern-Kind-Treff für alle Väter und Mütter mit Kindern zwischen 1-5 Jahren. Gemeinsam wird gespielt, gesungen und gebastelt. Kinder finden hier neue Freund*innen, während sich für die Eltern zudem die Möglichkeit zum Austausch ergibt. Begleitet wird die Gruppe von zwei qualifizierten Fachkräften.

The Familienoase is an open Parent-Child meeting for any parents with children between 1-5 years old. There is playing, singing and crafting. The children can make friends, while their parents get a chance to exchange ideas with each other. The group is accompanied by two qualified specialists. 

Organisiert von der evangelischen Familienbildungsstätte und dem Bildungsnetzwerk Innenstadt.


Partner der vier.zentrale:

Silent University

Die Silent University ist eine autonome Wissens- und Austauschplattform für Akademiker*innen, die geflüchtet oder auf Asylsuche sind. Flüchtlinge, die nach Deutschland kommen, dürfen zunächst nicht arbeiten. Ihr Wissen und ihre Fähigkeiten können sie nicht einsetzen, Hochschulabschlüsse werden häufig nicht anerkannt. Hier werden Geflüchtete und Asylbewerber*innen zu Dozierenden und Beratenden.

Bildungsnetzwerk Innenstadt

In den Stadtteilen Innenstadt, Eppinghofen und Styrum werden vielfältige Anstrengungen unternommen, um die Bildungschancen von Kindern und Jugendlichen zu verbessern und Eltern in ihren Kompetenzen zu stärken.Um die gerechte Teilhabe der Kinder an der Bildung zu ermöglichen, wollen und müssen Vertretende der Bildungsinstitutionen, Eltern, Vereine, Verbände, Organisationen und Menschen aller Kulturen partnerschaftlich zusammen arbeiten.