Das Dekameron #5


YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Disaster doesn’t fall equally on everyone. Die Katastrophe trifft nicht alle gleichermaßen. Isolation ist für Menschen, die bereits seit Jahren im Exil leben, nicht neu. Sie haben sich schon lange daran gewöhnt, sich mit Familien und Freunden auf Social Media Kanälen zu treffen. Sie skypen schon seit Jahren nach Hause und trinken am Telefon oder Bildschirm Bier mit ihren Freunden. Jetzt aber erleben sie eine „doppelte“ Isolation mit der zusätzlichen Angst vor einem Virus. Das Collective Ma’louba ist eine arabischsprachige Künstler*innen Plattform, die sich zurzeit in Residenz am Theater an der Ruhr befindet. In ihren Arbeiten taucht das Thema Isolation schon lange auf. Was machen wir hier? Wie spielen wir? Wer sind unsere Zuschauer*innen? Da ist es nur ein kleiner Schritt jetzt zu fragen, was bedeutet es, Theater online zu spielen, obwohl das Theater die Nähe der Zuschauer*innen braucht. Was bedeutet es, wenn es am Ende keinen Applaus gibt?

Konzept: Collective Ma’louba
Amal Omran, Mudar Alhaggi, Rania Mleihi, Wael Ali
Video: Ghazi Frini
Musik: Khaled Omran